Archives : Spesenabrechnung

  • Lady working in a hotel

    Übernachtungspauschale 2024: Aktuelle Pauschbeträge und Tipps für Unternehmen

    Geschäftsreisen sind für Unternehmen essenziell, um Geschäftsbeziehungen aufzubauen und zu pflegen, wichtige Verhandlungen zu führen und Projekte voranzutreiben. Um diese Ziele zu erreichen, müssen Mitarbeiter häufig auf Dienstreise geschickt werden. Damit sie dabei finanziell nicht benachteiligt werden, können Sie als Arbeitgeber Übernachtungspauschalen auszahlen. In Deutschland sind Pauschalbeträge für Dienstreisen innerhalb Deutschlands und das Ausland festgelegt und werden jährlich vom Finanzministerium aktualisiert.

    Weiterlesen…
    Weiterlesen..
  • Close up of a woman seated on a yellow chair with a computer

    7 Software-Lösungen für ein erfolgreiches Finanzmanagement

    Unternehmen, die ihre Finanzen mit effizienten digitalen Tools verwalten, können schneller und kostensparender arbeiten und wettbewerbsfähiger bleiben. Buchhaltungsteams und andere Abteilungen werden entlastet und haben wieder mehr Zeit für Aufgaben mit erhöhtem Mehrwert. 
     
    Die Wahl von geeigneten Software-Lösungen ist eine wichtige Etappe auf dem Weg zu einem besseren Finanz-Management.  

    Weiterlesen…
    Weiterlesen..
  • Verpflegungsmehraufwand 2021

    Verpflegungsmehraufwand 2024 – Die Sätze in Deutschland und im Ausland

    Wer beruflich oft unterwegs ist, dem ist der Begriff des Verpflegungsmehraufwands schon wohlbekannt. Doch sind manche Einzelheiten nicht immer klar. Wie werden die Reisekosten eigentlich gedeckt? Zu welchem Satz? Ob die Dienstreise nach Berlin, München, Paris oder New York geht – für ein paar Stunden oder über mehrere Tage, gelten unterschiedliche Bedingungen. Entdecken Sie die gültigen Sätze für den Verpflegungsmehraufwand 2024 in Deutschland und im Ausland und wie das Pauschalsystem funktioniert.

    Ab dem 1. Januar 2022 haben sich die Verpflegungsmehraufwände geändert, die 2021 pandemiebedingt angepasst worden waren. Dies wurde durch das Bundesfinanzministerium bereits im November 2022 in einem Schreiben bekannt gegeben (siehe BMF-Schreiben). Ab dem 1. Januar 2024 gibt es nun erneut Änderungen.

    Weiterlesen…
    Weiterlesen..
  • Federal palace of Switzerland

    Erhöhung der Mehrwertsteuersätze in der Schweiz: Welche Auswirkungen hat das auf Ihr Business?

    Ab dem 1. Januar 2024 werden die Mehrwertsteuersätze in der Schweiz erhöht. Für Unternehmen ist es wichtig, dies bereits jetzt zu berücksichtigen, um sich vorzubereiten und die ERP- und Buchhaltungssysteme richtig anzupassen.

    Weiterlesen…
    Weiterlesen..
  • Woman paying at a restaurant

    Trinkgeld: worauf Arbeitgeber achten müssen

    Sie sind privat mit Freunden unterwegs, haben in einem Restaurant gut gegessen und sich mit der Bedienung freundlich unterhalten. Dann möchten Sie sicher gerne ein angemessenes Trinkgeld geben.

    Aber wie sieht es aus, wenn Ihre Mitarbeiter oder Sie selbst auf Geschäftsreisen ein Trinkgeld für eine gute Serviceleistung geben möchten? Viele Restaurants bieten noch nicht die Bezahlung des Trinkgelds per Karte an. Dadurch wird es etwas komplizierter, den Betrag als Spesen geltend zu machen.

    Sie können das Trinkgeld dennoch als Bewirtungskosten
    im Rahmen der Reisekostenabrechnung angeben. Erfahren Sie alles, was Sie und Ihre Mitarbeiter in Sachen Trinkgeld bei Geschäftsessen im In- und Ausland berücksichtigen müssen.

    Weiterlesen…
    Weiterlesen..
  • Business woman driving a car

    Kilometerpauschale: Unsere Tipps für eine optimale Verwaltung

    Ihre Mitarbeiter sind oft geschäftlich unterwegs? Dann werden sie sich sicherlich häufig über die massiv gestiegenen Spritpreise unterhalten.

    Bei Dienstreisen wie etwa dem Besuch einer Zweigstelle, einer Messe oder einem Meeting mit Kunden können nämlich hohe Fahrtkosten entstehen. Auch die tägliche Fahrt vom Wohnort zur Arbeit stellt für Ihre Mitarbeiter eine hohe finanzielle Belastung dar.

    Sie können sie aber durch verschiedene Fahrtkosten-Pauschalen finanziell entlasten. Erfahren Sie alles, was Sie über die Kilometerpauschale für Dienstreisen wissen sollten, wie sie sich von der Entfernungspauschale – auch Pendlerpauschale genannt – unterscheidet, und welche Vorteile sie Ihrem Unternehmen bietet.

    Weiterlesen…
    Weiterlesen..
  • Man in Lepizig

    Deutschlandticket: Können Ihre Mitarbeiter davon profitieren?

    Kennen Sie schon die Vorteile des D-Tickets? Ganz gleich wie groß Ihr Unternehmen ist, können Sie mit dem Deutschlandticket Ihren Angestellten ein starkes Extra bieten – im Berufsleben, bei Geschäftsreisen oder auch privat. Mit dem Deutschland-Ticket können Sie und Ihre Mitarbeiter für 49 im Monat unkompliziert in allen Verkehrsmitteln des ÖPNV reisen.

    Es gibt gute Gründe, warum Sie das Ticket in Ihrem Unternehmen einsetzen sollten. Zum einen entfällt dadurch der lästige Kauf von Fahrtkarten beim täglichen Pendeln oder bei Geschäftsreisen, zum anderen vereinfacht es aber auch die Reisekostenabrechnung.
    Erfahren Sie, was Sie beachten sollten, wenn Sie das 49-Euro-Ticket als Jobticket für Ihre Mitarbeiter zur Verfügung stellen möchten, und wie die Reisekostenabrechnung für Sie durch die Umstellung auf den papierlosen Prozess noch schneller und sicherer wird.

    Weiterlesen…
    Weiterlesen..
  • Young woman driving a car

    Internationale Geschäftsreisen und Währungsmanagement – Unsere 5 Tipps

    Ihre Mitarbeiter gehen häufig auf Geschäftsreisen? Dann kennen Sie sicher die damit einhergehenden Herausforderungen für die Buchhaltung. Die Reisekostenabrechnung gehört in vielen Unternehmen zu den Problembereichen.

    Die Abrechnung erscheint kompliziert, mit viel Papierkram und einem hohen Fehlerpotential behaftet. Besonders bei internationalen Geschäftsreisen wird die Reisekostenabrechnung noch komplizierter, denn hier kommen unterschiedliche Währungen ins Spiel.

    Das dies jedoch kein Problem darstellen muss, möchten wir Ihnen im folgenden Artikel beweisen. Mit unseren 5 Tipps zum Währungsmanagement auf Geschäftsreisen wird Ihnen die Reisekostenabrechnung deutlich leichter fallen.

    Weiterlesen…
    Weiterlesen..
  • Young CEO on SME

    Spesen-Management – so sparen KMUs wertvolle Zeit

    Das Verwalten von Spesen ist eine zeitaufwendige und mühsame Arbeit. Dies gilt insbesondere für kleinere Unternehmen, die oft keine spezialisierten Abteilungen oder Mitarbeiter haben, die sich dieser Aufgabe widmen. Traditionell erfolgt die Spesenabrechnung manuell oder mit Hilfe von Excel-Tabellen, in die Mitarbeiter mühsam die einzelnen Posten eintragen. Der langwierige Prozess ist nicht nur trocken, sondern auch besonders fehleranfällig.

    Weiterlesen…
    Weiterlesen..
  • CEO and business intelligence

    Information Governance: Wie Sie Daten aus der Buchhaltung nutzen können, um die richtigen Entscheidungen zu treffen

    Mit dem Beginn des neuen Jahres ist es Zeit, die Buchhaltung des Vorjahres zu überprüfen und die Strategie für das kommende Jahr festzulegen.  

    Wussten Sie, dass Sie Ihre Buchhaltungsdaten als Grundlage für Ihre strategische Planung nutzen können? Diese Informationen werden Ihnen dabei helfen, die Entwicklungs- oder Wachstumsachsen für das kommende Jahr zu bestimmen. Zugleich lernen Sie, auf was Sie dringend achten müssen. Man spricht hier übrigens von Information Governance!

    Weiterlesen…
    Weiterlesen..